11.11. in Köln - Schalmeien Baindt
15240
post-template-default,single,single-post,postid-15240,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,overlapping_content,qode-content-sidebar-responsive,transparent_content,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

11.11. in Köln

11.11. in Köln

Am letzten Samstag, den 11.11. schauten sich die Baindter Schalmeien mal an, wie die Rheinländer in Köln ihren Karneval feiern.

Bereits um 3 Uhr in der Früh fuhren wir mit dem Bus an der Tennishalle ab. Nachdem die erste Aufregung verflogen war, kehrte recht schnell ruhe im Bus ein. Als wir um kurz nach 10 Uhr die Spitzen des Kölner Doms am Horizont sahen, stieg die Vorfreude wieder steil nach oben.

Unser Busfahrer Lothar setzte uns direkt am Hauptbahnhof ab und sofort machten wir uns auf den Weg Richtung Heumarkt. Um kurz nach 11 Uhr dort angekommen brachen um Punkt 11:11Uhr dann alle Dämme. Jeder schunkelte und tanzte mit jedem und eine unbeschreibliche Freude machte sich in der ganzen Stadt breit.

Auf dem Weg durch die Altstadt machten wir an mehreren Stationen einfach halt und spielten 2-3 Lieder, welche mit großem Applaus gefeiert wurden. Oft kamen aber auch verwunderte Blicke, da die Schalmei doch ehr unbekannt im Rheinland ist und dann noch gespielt von einer Football Mannschaft. Bis zum Abend wurde durch die ganze Altstadt gespielt und geschunkelt.

Um 23 Uhr holte uns Lothar dann wieder am Hauptbahnhof ab und innerhalb von Minuten war es still im Bus. Um kurz nach 6 waren wir nicht ganz ausgeschlafen aber glücklich wieder in Baindt.

Abschließend kann man sagen, der Karneval im Rheinland ist auf jeden Fall eine Reise wert!